> artikel5   > gesetze.html   > rstv-4.html
 
 
 

Übersicht:

Art. 1 Änderung des Rundfunkstaatsvertrages

Art. 2 Änderung des ARD-Staatsvertrages

Art. 3 Änderung des ZDF-Staatsvertrages

Art. 4 Änderung des Deutschlandradio-Staatsvertrages

Art. 5 Änderung des Rundfunkgebühren-Staatsvertrages

Art. 6 Änderung des Rundfunkfinanzierungs-Staatsvertrages

Art. 7 Änderung des Mediendienste-Staatsvertrags

Art. 8 Kündigung, Inkrafttreten
 

Weitere Informationen zum Thema:
Staatsvertrag über Mediendienste (MStV)

Amtliche Begründung zum MStV

Informations- und Kommunikationsdienste-Gesetz (IuKDG)

Amtliche Begründung zum IuKDG

 
 

Vierter Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge 
(Entwurf)

Die Wiedergabe dieses Textes dient allein Informationszwecken; für amtliche Texte sind allein die amtlichen Ausgaben in den jeweiligen Gesetzblättern verbindlich. Für die Richtigkeit der Erfassung und der Wiedergabe wird keinerlei Gewähr übernommen. Für die Erfassung und HTML-Informationen behält sich der Autor alle Rechte vor.

Der hier wiedergegebene Text ist ein Entwurf. Der Staatsvertrag ist mittlerweile in seiner endgültigen Fassung in Kraft getreten. Diese Version dient der Dokumentation der Gesetzesentwicklung.
 
Änderungen gegenüber dem Stand Februar 1998 sind fett wiedergegeben.

Stand: 25. 6. 1998

Artikel 1 Änderung des Rundfunkstaatsvertrages
Artikel 2 Änderung des ARD-Staatsvertrages
Artikel 3 Änderung des ZDF-Staatsvertrages
Artikel 4 Änderung des Deutschlandradio-Staatsvertrages
Artikel 5 Änderung des Rundfunkgebührenstaatsvertrages
Artikel 6 Änderung des Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrages
Artikel 7 Änderung des Mediendienste-Staatsvertrags
Artikel 8 Kündigung, Inkrafttreten



- Diskussionsentwurf -

 
 (Stand 25.06.1998)

Das Land Baden-Württemberg,
der Freistaat Bayern,
das Land Berlin,
das Land Brandenburg,
die Freie Hansestadt Bremen,
die Freie und Hansestadt Hamburg,
das Land Hessen,
das Land Mecklenburg-Vorpommern,
das Land Niedersachsen,
das Land Nordrhein-Wesffalen,
das Land Rheinland-Pfalz,
das Saarland,
der Freistaat Sachsen,
das Land Sachsen-Anhalt,
das Land Schleswig-Holstein und
der Freistaat Thüringen

schließen zugleich zur Umsetzung der Richtlinie 97/36/EWG nachstehenden Staatsvertrag:

Artikel 1 Änderung des Rundfunkstaatsvertrages

Der Rundfunkstaatsvertrag vom 31. August 1991, zuletzt geändert durch den Dritten Rundfunkänderungsstaatsvertrag vom 26. August 1996 bis 11. September 1996, wird wie folgt geändert:

1. Das Inhaltsverzeichnis wird wie folgt geändert:

2. § 2 Abs. 2 wird wie folgt gefaßt:
[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

3. Es wird folgender § 2a eingefügt:

"§ 2a
Allgemeine Programmgrundsätze

Die in der ARD zusammengeschlossenen Rundfunkanstalten, das ZDF und alle Veranstalter bundesweit verbreiteter Fernsehprogramme haben in ihren Sendungen die Würde des Menschen zu beachten und zu schützen. Sie sollen dazu beitragen, die Achtung vor Leben, Freiheit und körperlicher Unversehrtheit, vor Glauben und Meinung anderer zu stärken. Die sittlichen und religiösen Überzeugungen der Bevölkerung sind zu achten. Weitergehende landesrechtliche Anforderungen an die Gestaltung der Sendungen bleiben unberührt."
4. § 3 wird wie folgt gefaßt:
-- 23 --
4. Es wird folgender neuer § 5a eingefügt [systematische Stellung Kurzberichterstattung/Exklusivregelung noch offen]:
-- 24 --

[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

5. §§ 7 und 8 werden wie folgt gefaßt:
-- 25 --
6. [In § 14 Abs. 3 wird folgender Satz 3 angefügt: 7. § 15 wird wie folgt geändert: 8. § 18 wird wie folgt gefaßt:
-- 26 --
9. [§ 19 wird wie folgt geändert: 10. In § 38 wird folgender Absatz 4 angefügt:
[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

11. Der 5. Unterabschnitt des III. Abschnitts wird wie folgt gefaßt:
-- 27 --
-- 28 --

[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

12. Es werden folgende §§ 47 bis 47 f eingefügt:
 
-- 29 --
-- 30 --
-- 31 --


13. Der bisherige § 47 wird gestrichen.

14. § 49 Abs. 1 Satz 1 wird wie folgt geändert:


[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]


15. Die §§ 52 und 53 werden wie folgt gefaßt:
-- 32 --
-- 33 --

[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 2 Änderung des ARD-Staatsvertrages

Der ARD-Staatsvertrag vom 31. August 1991, geändert durch den Dritten Rundfunkänderungsstaatsvertrag vom 26. August 1996 bis 11. September 1996, wird wie folgt geändert:

1. Das Inhaltsverzeichnis wird wie folgt geändert:

2. In § 4 wird folgender Absatz 3 angefügt:
[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 3 Änderung des ZDF-Staatsvertrages

Der ZDF-Staatsvertrag vom 31. August 1991, zuletzt geändert durch den Dritten Rundfunkänderungsstaatsvertrag vom 26. August 1996 bis 11. September 1996, wird wie folgt geändert:

1. Das Inhaltsverzeichnis wird wie folgt geändert:

2. In § 4 wird folgender Absatz 3 angefügt:
[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 4 Änderung des Deutschlandradio-Staatsvertrages

Der Deutschlandradio-Staatsvertrag vom 17. Juni 1993, zuletzt geändert durch den Dritten Rundfunkänderungsstaatsvertrag vom 26. August bis 11. September 1996, wird wie folgt geändert:

1. Das Inhaltsverzeichnis wird wie folgt geändert:

2. In § 4 wird folgender Absatz 3 angefügt:
[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 5 Änderung des Rundfunkgebührenstaatsvertrages

Der Rundfunkgebührenstaatsvertrag vom 31. August 1991, geändert durch den Dritten Rundfunkänderungsstaatsvertrag vom 26. August 1996 bis 11. September 1996, wird wie folgt geändert:

1. Im Inhaltsverzeichnis wird nach " § 5 Zweitgeräte, gebührenbefreite Geräte" § 5a Rundfunkwiedergabe aus dem Internet" eingefügt.

2. § 5 wird wie folgt geändert:

3. Nach § 5 wird folgender § 5a eingefügt:
-- 34 --

[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 6 Änderung des Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrages
Der Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag vom 26. August bis 11. September 1996 wird wie folgt geändert:

1. § 9 Absatz 1 erhält folgende Fassung:


[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 7 Änderung des Mediendienste-Staatsvertrags

Der Mediendienste-Staatsvertrag vom 20. Januar bis 12. Februar 1997 wird wie folgt geändert:

1. § 8 wird wie folgt geändert:

2. § 9 wird wie folgt geändert: 3. § 20 Abs. 1 wird wie folgt geändert:
-- 35 --

[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ]   [ Art. 8 ]   [ Seitenanfang ]

Artikel 8 Kündigung, Inkrafttreten

(1) Für die Kündigung der in Artikel 1 bis 7 geänderten Staatsverträge sind die dort vorgesehenen Kündigungsvorschriften maßgebend.

(2) Dieser Staatsvertrag tritt am ... 1999 in Kraft. Sind bis zum ... nicht alle Ratifikationsurkunden bei der Staatskanzlei des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz hinterlegt, wird der Staatsvertrag gegenstandslos.

(3) Die Staatskanzlei des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz teilt den Ländern die Hinterlegung der Ratifikationsurkunden mit.


1 Bisher: § 7 Abs. 5 Satz 2 RStV; vgl. auch Art. 1 lit. d) FsRL
2 Bisher: § 8 Abs. 1 RStV; vgl. auch Art. 1 lit. e) FsRL
3 Vgl. Art. 1 lit. f) FSRL
4 Vgl. Art. 16 Abs. 2 FsRL
5 Vgl. Art. 10 Abs. 1 FsRL
6 Vgl. Art. 10 Abs. 3 FsRL
7 Vgl. Art. 10 Abs. 4 FsRL
8 Bisheriger Absatz 1 nunmehr § 2 Abs. 2 Nr. 6
9 Vgl. Art. 17 Abs. 2 FsRL
10 Vgl. Art. 17 Abs. 3 FsRL
11 Vgl. Art. 18 Abs. 3 FsRL
12 Anpassung an die Definition des Teleshopping; im Hinblick auf die unterschiedlichen Regelungen für Teleshopping-Spots, Teleshopping-Fenster und reine Teleshopping-Sender erscheint die bisherige Definition des "Fernseheinkaufs" überholt.
13 Vgl. Art. 11 Abs. 5 FsRL
14 Vgl. Art. 11 Abs. 1 Satz 1 FsRL
15 Vgl. Art. 11 Abs. 1 Satz 2 FsRL
16 Vgl. Art. 11 Abs. 2 FsRL
17 Brutto/Netto-Problematik
18 Vgl. Art. 11 Abs. 5 Satz 2 FsRL
19 Anpassung an [voraussichtliche] Änderung des Art. 16 FsÜ
20 Vgl. Art. 18 FsRL
21 Vgl. Art. 18a FSRL


[ Art. 1 ]   [ Art. 2 ]   [ Art. 3 ]   [ Art. 4 ]   [ Art. 5 ]   [ Art. 6 ]   [ Art. 7 ] [ Art. 8 ] [ Seitenanfang ]


[Home]
[Inhalt]
[Index]
[Gesetze]
[Aufsätze]
[Links]
[Suche]
[Hilfe]
[Impressum]
© Patrick Mayer, 1998 / Alle Rechte vorbehalten / Stand: 1998-03-31 / URL: http://www.artikel5.de/gesetze/rstv-4.html